Gersdorf ist erstmalig Anfang des 12. Jahrhunderts als „Geroldisdorf“ urkundlich erwähnt, als es Adelige von Gersdorf gab. Der Ort wurde 1366 – 1388 als „Geroldisdorf“ und als „Gerhartzdorf“ bezeichnet, 1610 als „Gerßdorf“. Hersfeld besaß alle Obrigkeit und Gerichtsbarkeit im Jahre 1600. Das Dorf gehörte zum Amt Niederaula und ist nach Frielingen eingepfarrt.

 

Einwohner:

·        1610             29 Haushalte

·        1747             39 Haushalte

·        1905             181 Einwohner

·        1925             194 Einwohner

·        1946             351 Einwohner

·        1961             224 Einwohner

·        1982             186 Einwohner

·        2002             ca. 150 Einwohner